Neues für Segler Januar 2019

Griechenland:

Segeln in griechischen Gewässern ist ab 2. April 2019 nicht mehr gratis.

Die griechische Regierung hat Ende 2018 die Erlasse für die Gesetze (Te.P.A.I) verabschiedet, um Steuern für Boote in griechischen Gewässern zu erheben. Zur Zeit muss beim Einklarieren bei der Hafenpolizei oder dem Zoll der Betrag entrichtet werden. Ab April soll auch die On-line Bezahlung möglich sein.

Die Gebühren sind wie folgt:

LOA

/mth

/year

7 – 8 m

16

192

8 – 10 m

25

300

10 – 12 m

33

396

> 12 m

8 * (m LOA)

 

Frankreich:

Hier wird über eine Eco-Steuer nachgedacht. Diese soll, ähnlich wie bei der Recycling Gebühr für Elektrogeräte, für die Entsorgung der Boote erhoben werden. Derzeitig wird von einer Jahresgebühr ausgegangen, die zusätzlich zu der Jahressteuer für Schiffe unter französischer Flagge erhoben werden soll.

Neues für Segler Februar 2019

Gute Neuigkeiten für Automatikwesten:

  • es ist ab 2019 erlaubt alle Grössen auf Flugreisen mitzunehmen.
  • aber
    • die CO2 Patronen müssen in das aufgegebene Gepäck
    • Patronen sollten aus der Weste entfernt werden.
    • 2 Patronen pro Person sind erlaubt.